Kreisliga A Nord 
Kreislga A Nord: Zusenhofen landet Kantersieg
Lukas Berger vom FV Wagshurst (l.) wusste sich im Zweikampf mit Renchens Frank Lübeke nur noch durch ein taktisches Foul zu helfen. Bildquelle Christoph Breithaupt

7:1-Erfolg gegen Windschläg / Zell-Weierbach verliert 3:4 gegen Urloffen

Renchen - Wagshurst 2:2

Die Anfangsphase im Topspiel war hektisch, da beide Teams viele Fehlpässe produzierten. Erst nach 20 Minuten übernahm die Heimtruppe das Kommando und kam zu hochkarätigen Chancen. Folgerichtig erzielte Lübeke die Führung. Wie aus dem Nichts gelang den Gästen noch vor der Pause der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel machte der SVR weiter Dampf und lag wieder verdient in Front, ehe Wagshurst per Strafstoß doch noch zum glücklichen Punktgewinn kam.

Tore: 1:0 Lübeke (30.). 1:1 King (38.), 2:1 Günyakti (64.), 2:2 Pasenau (69.) - Gelb-Rote-Karte: Maier (Renchen/90.+3)

 

Tiergarten-Has. - Appenw. 1:0

Eine ausgeglichene Begegnung sahen die Zuschauer in TiergartenHaslach. Zu Beginn hatten beide Teams nennenswerte Torchancen, zur Pause blieb es aber beim torlosen Remis. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Doch als sich scheinbar alle schon auf ein Unentschieden geeinigt hatten, gelang Allgeier durch eine sehenswerte Einzelaktion doch noch der umjubelte Siegtreffer für die DJK.

Tore: 1:0 Allgeier (84.)

 

Zusenhofen - Windschläg 7:1

Während die erste halbe Stunde beim Stand von 1:1 noch ausgeglichen verlief, gelang dem VfR in der Offensive im Anschluss so gut wie alles. Noch vor dem Halbzeitpfiff drehte der Aufsteiger die Partie und legte in Durchgang zwei noch eine Schippe drauf. Die Gäste-Abwehr wirkte zunehmend überfordert, sodass die Platzherren das Ergebnis auf 7:1 schraubten.

Tore: 0:1 Kiricenko (16.), 1:1 Boersig (27.), 2:1 Asnaimer (33.), 3:1 Ugrumov (62.), 4:1 Roldan (65./Foulelfmeter), 5:1 Ugrumov (68.). 6:1 Asnaimer (74.), 7:1 Roldan (90.)

 

Kork - Legelshurst 3:0

Einen perfekten Start erwischte der Aufsteiger aus Kork durch zwei schnelle Treffer von Dill und Baas im Kellerduell gegen das Schlusslicht aus Legelshurst. Zwar blieben die spielerischen Momente aus, kämpferisch war beiden Teams aber kein Vorwurf zu machen. In Durchgang zwei verpasste der SV Kork die Vorentscheidung und sorgte für Spannung bis zum Schluss. Der TuS warf zwar alles nach vorne, musste durch Dill jedoch noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen.

Tore: 1:0 Dill (13.), 2:0 Baas (20.), 3:0 Dill (90.+1) - Gelb-Rote Karte: Altintas (Legelshurst/90.+1)

 

Zell-Weierbach - Urloffen 3:4

Trotz perfektem Start mit zwei Treffern binnen zehn Minuten, stand der FV Zell-Weierbach ohne Punkte da. Vom frühen Rückstand unbeeindruckt fanden die Gäste per Strafstoß zurück in die Spur, ehe Stöckel nach dem Seitenwechsel für den Ausgleich sorgte. Im zweiten Durchgang blieb die Partie ausgeglichen, doch kurz vor Schluss gelang Soth der Lucky Punch.

Tore: 1:0 Herb (6.), 2:0 Falk (10.), 2:1 Schmidt (34./Foulelfmeter), 2:2 Stöckel (50.), 2:3 Schwab (55.), 3:3 Bernhard (69.), 3:4 Soth (88.)

 

Ichenheim - Nußbach 4:0

Von Beginn an gaben die Sportfreunde den Ton an. Dabei brachte Metzger den Spitzenreiter nach sechs Minuten per Freistoß auf die Siegerstraße. Von den Gästen war in der Offensive überhaupt nichts zu sehen, sodass Garnschröder noch vor der Pause auf 2:0 stellte. In Durchgang zwei sorgte Sillmanns Doppelpack für die Entscheidung, im Anschluss passierte dann nicht mehr viel.

Tore: 1:0 Metzger (6.), 2:0 Garnschröder (37.), 3:0 Sillmann (47.), 4:0 Sillmann (48.)

 

Fautenbach - Linx II 1:2

Einen knappen Sieg konnte der SV Linx II in der Fremde einfahren. Dabei hatten die Hausherren in den Anfangsminuten ein leichtes Übergewicht und lagen folgerichtig in Front. Erst nach dem Rückstand fand die Oberliga-Reserve besser ins Spiel und kam mit dem Halbzeitpfiff durch Merkel zum Ausgleich. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichen. Nur Raabe sorgte mit seinem Treffer 25 Minuten vor dem Ende für den Unterschied.

Tore: 1:0 Brunner (30.), 1:1 Merkel (45.), 1:2 Raabe (65.)

 

Stadelhofen II - Ödsbach 1:5

Die Landesliga-Reserve des SV Stadelhofen verschlief die ersten 45 Minuten und musste nach der Pause einem herben Rückstand hinterherrennen. Die Gäste hingegen agierten zielstrebig und waren extrem effektiv. In Durchgang zwei nahm der SVÖ das Tempo raus und ließ das Heimteam kommen. Bis auf den Ehrentreffer durch König gelang diesem aber nichts mehr.

Tore: 0:1 Sester (10.), 0:2 S. Vogt (24.), 0:3 Halter (33.), 0:4 S. Vogt (35./Foulelfmeter), 0:5 P. Vogt (89.), 1:5 König (89./Foulelfmeter)


Top-Torjäger der Liga

1. Buba Conteh (SV Appenweier) 16
2. Raphael Halter (SV Ödsbach) 13
Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 13
4. Fabian Schoch (SV Renchen) 12
Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 12
6. Gabriel Pasenau (FV Wagshurst) 11
Simon Vogt (SV Ödsbach) 11
8. Marc Nigey (SV Renchen) 10
Marius Berger (FV Wagshurst) 10
Liviu-Andrei Chirita (TuS Windschläg) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!