Frauen Bundesliga 
Eine weitere Stürmerin für den SC Sand
Molli Plasmann unterschrieb beim SC Sand. Bildquelle Heiko Borscheid

Frauen-Fußball-Bundesligist SC Sand versucht weiter der Torflaute Abhilfe zu schaffen. Nach Phoenetia Browne am Donnerstag wurde nun eine weitere Stürmerin als Winter-Neuzugang präsentiert.

Frauen-Fußball-Bundesligist SC Sand kann mit Molli Plasmann seinen dritten Winter-Neuzugang präsentieren. Die 23-jährige Offensivspielerin kam in den beiden bisherigen Testspielen bereits zum Einsatz und überzeugte dabei die Verantwortlichen des SC Sand. Die Dänin, die auch die englische Staatsbürgerschaft besitzt, wechselt vom dänischen Klub Kolding Q in die Ortenau. 

Nationalspielerin im U17- und U19-Bereich

In Kolding spielte Plasmann in den vergangenen beiden Jahren in der dänischen Elitedivision. Die Stürmerin absolvierte sowohl Spiele für die dänische U17- als auch U19-Nationalmannschaft, ehe ein Beinbruch im Alter von 18 Jahren ihre Karriere ins Stocken geraten ließ. Plasmann kämpfte sich aber zurück und schaffte es über die Stationen Vejle Boldklub, Vildbjerg SF und Kolding zum SC Sand in die Frauen-Bundesliga. Der Neuzugang absolviert derzeit neben dem Profisport seinen  Bachelor in Sport und Gesundheitsmanagement.

3:0-Sieg gegen Basel

Derweil feierte das Team von Trainerin Nora Häpulte am Samstag einen 3:0-Erfolg im Testspiel gegen den FC Basel. Die Tore für den SC Sand erzielten Dina Blagojevic per Elfmeter, Michaela Brandenburg nach Ecke und Phoenetia Browne, ein weiterer Winter-Neuzugang, per Freistoß. 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!