Frauen Bundesliga 
SC Sand gewinnt SAP-Cup in Rauenberg
Sylvia Arnold links) vom SC Sand war mit sieben Treffern erfolgreichste Torschützin beim Turnier und wurde als beste Spielerin geehrt. Bildquelle Ulrich Marx

Das Parkett der Mannaberghalle in der Weinstadt Rauenberg (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein gutes Pflaster für die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand. Das Team von Trainer Sascha Glass gewann am Sonntag die 11. Auflage des Hallenfußball-Spektakels um den SAP-Cup, nachdem man schon 2017 dominierte und im vergangenen Jahr erst im Halbfinale gestoppt wurde. Nach Siegen gegen den Zweitligisten 1. FC Köln (6:1), Cup-Verteidiger SGS Essen (3:1), 1. FFC Frankfurt  II (6:0) und einem 1:1 gegen 1899 Hoffenheim erreichte Sand als Gruppenerster das Halbfinale. Auch hier erwiesen sich die Ortenauerinnen torhungrig und gewannen gegen die TSG Hoffenheim II  5:1. 
Das Endspiel war spannend - Sylvia Arnold (mit sieben Treffern erfolgreichste Torschützin und beste Spielerin des Turniers), Isabelle Meyer und Anne van Bonn erzielten die Treffer zum 3:2-Sieg gegen den 1. FC Köln. Dritter wurde Bayer Leverkusen vor Zweitligist TSG Hoffenheim II. 


Top-Torjäger der Liga

1. Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) 22
2. Pernille Harder (VfL Wolfsburg) 15
3. Lea Schüller (SGS Essen) 13
4. Sara Däbritz (FC Bayern München) 12
Mandy Islacker (FC Bayern München) 12
6. Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) 10
7. Maximiliane Rall (1899 Hoffenheim) 9
Nicole Billa (1899 Hoffenheim) 9
9. Laura Freigang (1. FFC Frankfurt) 8
Viktoria Schwalm (1.FFC Turbine Potsdam) 8
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!