Frauen Bundesliga 
Fußballerinnen des SC Sand machen auch mit Schläger gute Figur
Hatten viel Spaß beim Golfen: die Fußballerinnen des SC Sand (von l.: Lisa Schöppl, Erin McLeod, Mirella Junker, Isabelle Meyer, Franziska Fiebig, Agata Tarczynska und Marina Georgieva) auf der Driving-Range. Bildquelle Ulrich Marx

Statt mit Fuß oder Kopf spielten die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand vergangene Woche auf dem grünen Rasen in Urloffen den Ball einmal mit einem Schläger. Und zwar nicht den großen Lederball mit einem Umfang von 68 bis 70 Zentimetern, sondern den kleinen mit einer Kunststoffschale und mit 300 bis 450 Dellen, den sogenannten Dimpels. 

Der Golfclub Urloffen hatte unter dem Motto »sich nach außen öffnen« die Sander Fußballerinnen zu einem Schnupperkurs geladen. Und 25 junge Frauen und drei Männer kamen - und hatten viel Spaß. »Das ist eine tolle Abwechselung. Eine schöne Alternative zum normalen Training. Wir haben die letzte Zeit viel trainiert, und die Hitze tut ein Übriges«, meinte Trainer Sascha Glass, der seine Fußballerinnen derzeit bei Treibhaus-Temperaturen auf den Saisonstart am 16. September zu Hause gegen den SC Freiburg vorbereitet. 

Sonne satt hatte der SC Sand zwar auch in Urloffen, doch hier stand nicht schweißtreibende Arbeit, sondern ein nettes Teamerlebnis im Vordergrund, bei dem die meisten - wie der 46-jährige A-Lizenzinhaber Glass -zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand hatten. 

Nina Burger schon »Profi«
Putten, Chippen und auch das Abschlagen schon zweimal zuvor ausprobiert hatte SC-Mittelstürmerin Nina Burger. »Wir hatten zweimal Golf-Team­events mit der Nationalmannschaft«, verriet die österreichische Nationalspielerin und hatte den größten Spaß beim Abschlagen. »Da kann man richtig durchziehen. Das ist der Klassiker«, erzählte Nina Burger und neckte ein wenig ihre Mitspielerin Jenny Schlee: »Die schaut aus wie ein Profi - so wie die gekleidet ist.«
Angetan von den Golf-Schwüngen der Bundesliga-Fußballerinnen war Golf­lehrerin Susan Moorcraft. »Alle haben gutes Ballgefühl«, konstatierte die Engländerin den Spielerinnen des SC Sand auch Talent für den kleinen Ball. 

Die abschließende Runde auf dem 9-Loch-Platz in Urloffen gewann allerdings das einzige Männer-Trio mit Trainer Sascha Glass, Physiotherapeut Florian Haag sowie Timm Weiner.


Top-Torjäger der Liga

1. Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) 15
2. Sara Däbritz (FC Bayern München) 10
Mandy Islacker (FC Bayern München) 10
Lea Schüller (SGS Essen) 10
Pernille Harder (VfL Wolfsburg) 10
6. Laura Freigang (1. FFC Frankfurt) 8
7. Dörthe Hoppius (MSV Duisburg) 7
Lena Sophie Oberdorf (SGS Essen) 7
Lena Petermann (1.FFC Turbine Potsdam) 7
Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) 7
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!