Bezirksliga Herren 
Der VfR steht derzeit gut da
Der neue Vorstand des VfR Elgersweier (von links): Frank Lothspeich, Bernd Mayer, Hans-Peter Wohnig, Christian Gutsche, Jochen Hendschler, Uwe Lothspeich, Armin Lothspeich, Stefan Echle, Peter Busam. Bildquelle Manfred Vetter

Der VfR Elgersweier hat ein neues Vorstands-team. Peter Busam schied in der Hauptversammlung als Vorstandssprecher aus, bleibt aber Jugendleiter.

In der Generalversammlung vom Donnerstag hörte Peter Busam als Vorstandssprecher auf. Allerdings wurden Uwe und Frank Lothspeich als Vorstände für Finanzen und Sport gewählt. Peter Busam bleibt weiterhin Jugendleiter, seine Stellvertreter sind Jochen Hendschler und - neu - Stefan de Bois. Tim Simunic ist Team-Manager Herren und - ebenfalls neu - Datenschutzbeauftragter. 

Auf und Ab

Christian Gutsche ist Team-Manager Damen, Daniel Ruf Kassierer und Schriftführer. Beisitzer sind: Torsten Ruf, Hans-Peter Wohnig (Schiedsrichter), Stefan Echle (Platzwart), Bernd Mayer und Armin Lothspeich (Instandhaltung).
Die vergangenen Jahre waren von einem ein Auf und Ab geprägt. Trotzdem blieb man dabei, mit eigenen Jugendspielern und Talenten zu arbeiten. Frank Lothspeich: »Nur so konnten wir den Kader im Großen und Ganzen halten und verstärken.«
Die Mannschaft behauptet sich nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksliga gut, die Damenmannschaft befindet auf dem zweiten Platz. Der VfR, so Frank Lothspeich, steht in allen Belangen gut da.
Jugendleiter Peter Busam berichtete Erfreuliches und dankte den vielen ehrenamtlichen Trainern. Ihrer Arbeit ist es zu verdanken, dass der Verein so großen Zulauf an Jugendlichen hat, auch aus anderen Orten. ,,Das ist das größte Gut, das wir haben", so Peter Busam. In der sozialen Entwicklung habe man ein eigenes Profil entwickelt mit viel ehrenamtlichem Engagement. Es gab auch viele außersportliche Aktivitäten. So wurde ein Bundesligaspiel besucht, man war beim Soccer-Golf. Es gab ein Wochenende im Schwarzwald, den ElgersWIR-Cup mit Zeltlager. Dazu veranstaltete der VfR ein Jugendturnier-Sportfest und ein Fußballcamp. Die A-Jugend wurde 2017 Bezirkspokalsieger, die B-Jugend spielt in der Landesliga. 
Die Talente in allen Jugendklassen müssen weiterentwickelt werden. Die D-Jugend wurde zu einer Spielgemeinschaft zusammengelegt, bei Bambini und F-Jugend hat man einen gemeinsamen Weg mit Zunsweier eingeschlagen, die E-Jugend ist noch selbstständig. Bei den B-Mädchen gibt es ein neues Trainerteam. Peter Busam war stolz darauf, was in der Jugendabteilung geleistet wurde. Ziel ist es, viele eigene Spieler in die Seniorenteams zu bringen. Der Allwetterrasenplatz wurde vor einem Jahr fertig. Die Zeit zeigte, dass es die richtige Entscheidung war, allerdings braucht man für die Pflege mehr Unterstützung durch die Technischen Betriebe. Man hat LED-Flutlicht installiert, die Barriere ist ebenfalls fertig geworden, aber noch nicht abgenommen. 
Der Vorschlag des Vorstands, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen, wurde einstimmig angenommen. Der Beitrag für Bambini und F-Jugend bleibt unverändert, für die übrigen Jugendmannschaften steigt er von 40 auf 60 Euro. Der Familienbeitrag steigt von 75 auf 95 Euro, für die Seniorenspieler von 55 auf 75, bei den Damen von 55 auf 60 Euro. Bei den Alten Herren und passiven Mitgliedern bleibt es bei 40 und 20 Euro. Von den Spielern erwartet der Verein außerdem einen Arbeitseinsatz von acht Stunden im Jahr. Peter Busam: »Die Hilfe ist ein wichtiger Teil. Wir müssen es probieren. Wenn es nicht klappt, werden wir die Beiträge weiter erhöhen müssen.«
Ortsvorsteher Kurt Augustin freute sich über den Erfolg des Vereins. Viele Mitglieder haben viel Zeit investiert, das sei eine Investition in die Zukunft. Der VfR engagiere sich neben dem Sport auch im Ort wie beim Sommerferienprogramm. Die Arbeit des Vereins beim Klimaschutz und im Umweltmanagement strahle über den Ort hinaus. Der Allwetterrasenplatz sei eine tolle Geschichte. Die Jugendarbeit mit 150 regelmäßig betreuten Kindern stimme. »Wir sind froh, dass es bei Euch so gut klappt«, so Kurt Augustin.


Top-Torjäger der Liga

1. Dimitri Holm (SV Oberschopfheim) 17
2. Frederic Burger (SV Oberwolfach) 16
3. Jonas Wolf (SV Oberwolfach) 15
Stefan Schwarz (FV Unterharmersbach) 15
5. Aliu Cisse (SC Offenburg) 14
6. Lars Bischler (VfR Elgersweier) 13
7. Ousman Bojang (FV Sulz) 12
8. Tonio Bayer (SC Offenburg) 11
Patrick Ben-Aissa (FV Unterharmersbach) 11
10. Gürkan Balta (SV Haslach) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!