Bezirksliga Herren 
Bezirksliga: SV Oberschopfheim und SC Offenburg gewinnen
Frederick Steinebrunner (l.) vom SV Oberschopfheim und Marco Steinhart vom FV Rammersweier kämpfen hier um den Ball Bildquelle Ulrich Marx

Aufsteiger Elgersweier überzeugt erneut / Sulz gewinnt Torfestival in Unterharmersbach / Erster Sieg für Hausach

Oberschopfh. - Rammersw. 6:0

Die Bruch-Truppe zeigte sich auch gestern vor eigenem Publikum von der besten Seite, fertigte Rammersweier mit einem halben Dutzend deutlich ab und bleibt damit weiter an der Tabellenspitze. Besonders der erste Durchgang war geprägt von einer hervorragend aufspielenden Mannschaft, die Gäste waren mit vier Toren zur Pause gut bedient. Dann steckte der SVO einen Gang zurück, ohne jedoch den Überblick zu verlieren. In dieser Verfassung wird es schwer sein, die Truppe aufzuhalten.

Tore: 1:0 Stortz (19.), 2:0 Holm (27.), 3:0 M. Wenzel (30.), 4:0 Rothmann (45.), 5.0 Fabio Schwend (77.), 6:0 Holm (85.)

 

Lahr II - Haslach 2:4

Der Sieg des SV Haslach in Lahr war ebenso verdient wie wichtig. Denn mit einer weiteren Niederlage hätte man schon früh in Schwierigkeiten geraten können. In der Mannschaft von Lahr agierten lauter Häuptlinge, aber keine Arbeitsbienen. Auf die Führung von Bologna antwortete der SVH gleich mit drei Treffern, lag zur Pause also vorne. Und die Gäste ließen sich auch nach dem Wiederbeginn nicht aufs Abstellgleis bringen, hielten tapfer dagegen und verdienten sich damit den Sieg.

Tore: 1:0 Bologna (18.), 1:1 Kammerer (21.), 1:2 Armbruster (22.), 1:3 Kammerer (43.), 1:4 Gürkan Balta (52.), 2:4 Bologna (90.) - Rote Karte: Conteh (Lahr/47.)

 

Hausach - Willstätt 2:0

In Hausach wurde gestern der erste dreifache Punktgewinn der Saison gefeiert, der gegen den VfR Willstätt, der schon bessere Spiele abgeliefert hat, vollkommen in Ordnung ging. Die ersten 45 Minuten gehörten der Rudhart-Truppe, die durch Bruckner und Morina nach knapp einer halben Stunde führte und alles im Griff hatte. In Halbzeit zwei verlegte sich der SVH dann mehr aufs Verteidigen und Kontern. Der VfR hatte dann mehr Spielanteile, aber nur eine zwingenden Möglichkeit, die Torhüter Welle entschärfte.

Tore: 1:0 Bruckner (16.), 2:0 Morina (28.)

 

Oberkirch - Niederschopfh. 1:1

Die Gelb-Schwarzen aus Oberkirch blieben auch am Samstag etwas hinter den Erwartungen zurück, gegen den SV Niederschopfheim reichte es wieder nur zu einem Teilerfolg. Nach anfänglichem Abtasten konnten sich beide Teams Möglichkeiten erspielen. Der Gast war etwas konsequenter und nutzte eine Chance kurz vor Seitenwechsel zur Führung. Nach der Pause war der SV Oberkirch sichtlich um den Ausgleich bemüht und wollte die dritte Niederlage verhindern. Nicolai nahm sich dann ein Herz und erlöste den SVO-Anhang.

Tore: 0:1 Labad (44.), 1:1 Nicolai (60.)

 

Offenburg - Ettenheim 8:0

Der SCO kehrte nach drei sieglosen Spielen wieder in die Spur zurück, spielte sich daheim gegen den FV Ettenheim regelrecht den Frust von der Seele und traf gleich achtmal ins Schwarze. Die Partie war praktisch schon zur Halbzeit entschieden, denn die Truppe von Serkan Nezirov führte zu diesem Zeitpunkt fast uneinholbar mit 4:0. Und die Platzherren kannten auch nach Wiederbeginn kein Pardon mit dem Gast und trafen wieder vier Mal. Ettenheim war total überfordert und wird es schwer haben, die Liga zu halten.

Tore: 1:0 Bergmann (8.), 2:0 May (21.), 3:0 Bayer (35.), 4:0 Bayer (40.), 5:0 Cisse (49.), 6:0 Poloczek (51.), 7:0 Cisse (59.), 8:0 Blessing (89.)

 

Durbachtal II - Seelbach 0:2

Die Reserve des neuformierten SC Durbachtal bot vor eigenem Anhang keine schlechte Leistung, musste aber dennoch geschlagen das Spielfeld verlassen. Die Zuschauer sahen eine recht ausgeglichene Begegnung, beide Teams waren bemüht. Doch die Gäste stellten die etwas cleverere Mannschaft, waren im Abschluss konsequenter und gingen früh in Führung. Das gastgebende Team war zwar immer auf Augenhöhe, in den entscheidenden Phasen aber zu brav. Mit dem 0:2 durch Fabian Kloos war die Messe dann gelesen.

Tore: 0:1 Rot (22.), 0:2 Kloos (64.)

 

Oberwolfach - Zell a. H. 2:0

Fünftes Spiel, dritter Sieg - so die Bilanz des SV Oberwolfach nach dem Heimerfolg über den Aufsteiger Zeller FV. Mit einer guten, sehr disziplinierten Mannschaftsleistung ließ die Truppe von Joachim Kehl dem Gast kaum Möglichkeiten. Für Zell gab es nur eine zwingende Torchance zu notieren. Nach einer Stunde musste Torhüter Armbruster eine Einszu-Eins-Situation gegen Gibbi Bah klären. Der 2:0-Erfolg des Favoriten war nie gefährdet, hätte sogar höher ausfallen müssen.

Tore: 1:0 Rauber (14.), 2:0 Fr. Burger (44./Foulelfmeter)

 

Unterharmersbach - Sulz 4:5

Auf eigenem Sportplatz läuft es heuer für den FV Unterharmersbach noch nicht ganz so rund. Denn im dritten Spiel vor eigenem Anhang gab es am Freitagabend bereits die zweite Niederlage. Die Zuschauer sahen jedenfalls einen offenen Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für die Gäste aus Sulz. Eigentlich wäre ein Remis das richtige Resultat gewesen, es hätte auch durchaus einen knapppen Heimsieg geben können. Doch ein Treffer von Schwarz fünf Minuten vor dem Schlusspfiff fand wegen angeblichem Abseits keine Anerkennung. Stattdessen traf Ousman Bojang zum Sieg für den FV Sulz.

Tore: 1:0 S. Schwarz (20./Foulelfmeter), 2:0 Alender (31.), 2:1 Kiesele (39.), 2:2 Kiesele (44.), 2:3 Kalt (49.), 2:4 Osuman Bojang (52.), 3:4 Bühler (63.), 4:4 M. Schwarz (68.), 4:5 Ousman Bojang (90.)

 

Elgersweier - Oberharmersb. 1:0

Elgersweier setzte mit dem Sieg über Oberharmersbach ein weiteres Highlight. Die Zuschauer sahen ein verteiltes, hart umkämpftes Spiel in Halbzeit eins. Die beste Möglichkeit war ein Lattentreffer des Oberharmersbachers Schwarz (40.). Nach dem Wiederanspiel war der VfR etwas besser, dennoch lag die Gäste-Führung nahe. Denn nach einer Stunde scheiterte Gutmann erneut am Aluminium. Elgersweier hatte danach mehr Spielanteile. Gästekeeper Till hielt sein Team im Rennen, war aber beim Siegtreffer machtlos.

Tor: 1:0 Bischler (84.)


Top-Torjäger der Liga

1. Frederic Burger (SV Oberwolfach) 16
2. Dimitri Holm (SV Oberschopfheim) 15
3. Jonas Wolf (SV Oberwolfach) 13
Lars Bischler (VfR Elgersweier) 13
5. Aliu Cisse (SC Offenburg) 11
6. Gibbi Bah (Zeller FV) 10
Mohamed Adda (SC Lahr II) 10
Ousman Bojang (FV Sulz) 10
Tonio Bayer (SC Offenburg) 10
Stefan Schwarz (FV Unterharmersbach) 10
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!