SV Linx freut sich auf den 1. FC Nürnberg im DFB-Pokal
Trainer Sascha Reiß (l.) und Dennis Kopf freuen sich mit dem SV Linx auf den Traditionsverein 1. FC Nürnberg. Bildquelle Ulrich Marx

Der südbadische Doublegewinner SV Linx darf sich in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals auf einen echten Traditionsverein freuen. Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg gastiert zwischen dem 17. und 20. August in der Ortenau. Unterdessen zog der SV Drochtersen/Assel mit dem FC Bayern München das ganz große Los. Der SC Freiburg gastiert in Cottbus, der KSC empfängt Hannover 96.

»Wer auch immer zu uns nach Linx kommt, wird es nicht leicht haben«, hatte Sascha Reiß, Trainer des SV Linx, am Freitagabend unmittelbar vor der Auslosung der ersten DFB-Pokalrunde  im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund prophezeit. Keine zwei Minuten später stand der Gegner fest: Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg gibt zwischen dem 17. und 20. August seine Visitenkarte in der Ortenau ab. 

»Wir sind zufrieden, es ist ein Bundesligist. Das gibt ein Riesenspiel«, war die Freude bei Reiß groß, nachdem Losfee Palina Rojinski die Anspannung bei der Rheinauer Delegation, zu der neben Reiß auch Teammanager Eric Ehle und Sportvorstand Marc Schumacher gehört hatte, schon mit den ersten beiden von insgesamt 64 Loskugeln gelöst hatte.

Pflichtaufgabe für FC Bayern

Cup-Verteidiger Eintracht Frankfurt muss in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm antreten. Rekord-Pokalsieger FC Bayern München muss seine Pflichtaufgabe mit seinem neuen Trainer Niko Kovac beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel, dem Niedersachsen-Pokalsieger, lösen. Das ergab die Auslosung im Beisein von DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund erwartet ein reizvolles Duell beim Zweitligisten Greuther Fürth - diese Paarung gab es schon einmal 2012 im Pokal-Halbfinale. Vizemeister Schalke 04 wurde dem Bayern-Pokalsieger 1. FC Schweinfurt 05 zugelost. Regionaligist TuS Erndtebrück fordert Bundesliga-Absteiger Hamburger SV heraus. Regionallist BFC Dynamo Berlin empfängt den 1. FC Köln.

Das Duell zwischen Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern und Champions-League-Starter 1899 Hoffenheim gab es zuletzt 2013 - in der Relegation zur Bundesliga setzten sich die Kraichgauer durch. Der FC Carl Zeiss Jena empfängt nach einer starken ersten Drittliga-Saison den 1. FC Union Berlin heraus - ein spannendes Duell der ehemaligen Clubs aus der DDR-Oberliga.

Finale am 25. Mai

Die 1. Runde wird vom 17. bis 20. August ausgespielt. Die 32 Siegerteams sind Ende Oktober in der 2. Runde dabei. Das Finale steigt am 25. Mai 2019 im Berliner Olympiastadion.

 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!