Sundheims Fußballerinnen gewinnen 6:1
Vanessa Müller war erneut Sundheims erfolgreichste Torschützin mit fünf Treffern. Bildquelle Frank Sillmann
Frauenfußball-Bezirksligist Spielvereinigung Sundheim steht erneut im Bezirkspokal-Finale. Der Titelverteidiger gewann bei  90 Minuten Dauerregen und böhigem Wind gegen den Ligakonkurrenten SG Zusenhofen mit 6:1.

 

Vanessa Müller (17,/44,/54./57.) und Larissa Gnos (59.) sorgten für die Tore der Gäste. Eine überragende Mathilde Frey und die aus SGK Heidelberg Frauenfußball angereiste Hannah Stöckel bereiteten die Treffer vor. Hannah Stöckel war wichtig für das Trainergespann Sillmann/Waag, das  auf Luisa Paik verzichten musste deren Verletzung aus Dörlinbach sich als Bänderriss herausstellte. 

Gleich zu Beginn der Partie setzte Frey einen Schuss  an die Torlatte, dem Treffer von Vanessa Müller zum 1:0 hätten noch weitere folgen können, doch erst kurz vor der Pause gelang den Sundheimern das wichtigste 2:0. 

Im zweiten Spielabschnitt reichten starke fünf Minuten um das Ergebnis auf 5:0 zu schrauben. Danach ließ die Konzentration nach und wurde in der 65. Spielminute von Huber zum 5:1 Anschlusstreffer bestraft. Müller machte mit ihrem fünften Treffer den Sack zu und schaute sich im Anschluss das Spiel von der Bank aus an. 

Nun trifft das Team der Spielvereinigung Sundheim am Ostermontag 2018 im Finale auf die SG Bohlsbach. 

Sundheims unglaublicher Lauf von 15 ungeschlagenen Spielen in Folge mit 80:15 Toren trotz personellem Notstand ist ein Indiz dafür, wie verschworen die Mannschaft zusammengewachsen ist. 
Damit endet ein ganz erfolgreiches Jahr mit dem Pokalsieg, der »Herbstmeisterschaft« und dem erneuten Pokalfinal-Einzug.
 

 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!