SC Hofstetten startet glücklos in die Verbandsliga
Enttäuscht nach dem 1:2 gegen Kuppenheim: Martin Leukel, Trainer des SC Hof­stetten, und Mittelfeldstratege Manuel Buchholz. Bildquelle Marc Faltin

 

Streckenweise erinnerte der Start des SC Hofstetten in seine zweite Verbandsliga-Saison an die Premiere sieben Jahre zuvor. Damals gab es ein unglückliches 0:1 gegen den FV Donaueschingen in einem Unentschieden-Spiel, diesmal ein 1:2 gegen den SV Kuppenheim, das eigentlich auch keinen Sieger verdient gehabt hätte. Bezeichnend fürs Pech des Sportclubs, der in der vorigen Landesliga-Saison ungeschlagen 39 von 45 möglichen Heimpunkten sammelte, war das dritte Eigentor des Tages. Der junge Janik Neumaier lenkte kurz nach seiner Einwechslung einen Eckball ins Netz, kurz darauf verdrehte er sich das Knie. »Die Diagnose steht noch aus, aber es sieht nicht gut aus, auch das tut weh«, sagte Trainer Martin Leukel. »Vom Ergebnis bin ich enttäuscht«, sagte der Trainer des Sportclubs, »denn ein Punkt wäre nicht unverdient gewesen«. 
Schon dieses erste Spiel habe gezeigt, »dass kleine Fehler in dieser Liga mit Gegentoren bestraft werden und dass man seine wenigen Chancen nutzen muss«. Der Aufsteiger hatte zudem Pech, als Jonas Krämer einen Schuss aus 20 Metern an den Pfosten setzte. Das im wahrsten Sinne des Wortes große Talent des SCH verkörperte das, was Leukel als positiv empfunden habe: »Die Jungs haben alles abgerufen und immer an sich geglaubt«.
SC-Manager Michael Brosamer und Thomas Kreyer vom Vorstandstrio verfolgten den Saisonauftakt im Internet via fussball.bo.de auf der Rückfahrt von Wacken, diesem legendären Heavy-Metal-Festival im Norden der Republik. Damit wurde das Geschenk an Kreyer zu dessen 50. Geburtstag eingelöst. »Wacken war klasse«, lächelte Brosamer, »gegen Kuppenheim nicht live vor Ort gewesen zu sein, machte die Niederlage wohl erträglicher«. Beim SC Hofstetten bleiben die Verantwortlichen sowieso tiefenentspannt. 

 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!