Negative Vorzeichen für SV Hausach und SV Oberharmersbach
Spielertrainer Meller Aziz und Torhüter Raphael Kugel fehlen dem SV Hausach morgen gegen Schutterwald. Bildquelle Marc Faltin

Der erste Landesliga-Spieltag beschert dem SV Hausach und dem Neuling SV Oberharmersbach am morgigen Samstag (15.30 Uhr) gleich zwei unangenehme Aufgaben. Während der SVH zuhause im Waldstadion auf den FV Schutterwald trifft, tritt der SVO in Elchesheim an.

SV Hausach ? FV Schutterwald

Der SV Hausach startet morgen in eine Saison voller Fragezeichen. Nach dem personellen Aderlass stehen dem neuen Spielertrainer Meller Aziz nur 16 weitere Spieler zur Verfügung, die für die Landesliga in Frage kommen. Zum Auftakt gegen den FV Schutterwald fehlen obendrein Keeper Raphael Kugel urlaubsbedingt, Neuzugang Philipp Vomrath verletzungsbedingt und Aziz selbst wegen seines Examen-Wochenendes. Dass dieser wichtige berufliche Termin ausgerechnet auf das Duell gegen seinen früheren Verein fällt, für den er sechs Jahre auch in der Verbandsliga am Ball war, und gegen den Verein seines Wohnortes bedauert Aziz natürlich. Zwischen zwei Prüfungen auf dem finalen Weg zum Betriebswirt strahlte der 29-Jährige aber Optimismus auch für die erste sportliche Prüfung des SVH in dieser Saison aus: »Schutterwald ist zwar klarer Favorit, aber wir wollen was holen. Die Jungs sind heiß und motiviert«.

FV RW Elchesheim ? SV Oberharmersbach

Nicht einmal die Hälfte seines Spielerkaders konnte SVO-Coach Manfred Hellmig am Dienstagabend zum Training begrüßen. Vor allem die Ausfälle in der Abwehr durch Urlaub oder Verletzung bereiten ihm Kopfzerbrechen. Stammtorwart Simon Kornmayer fällt weiterhin aus und die Nummer zwei im Tor, Steffen Till, ist ange schlagen. Wer in der Innenverteidigung spielt, stellt sich erst nach dem Abschlusstraining am Donnerstagabend heraus. Die Defensivabteilung, zuletzt noch Garant für die Meisterschaft in der Bezirksliga, ist also momentan das Sorgenkind beim Landesliga-Neuling. Gegen den offensivstarken und vor allem cleveren FV RW Elchesheim ahnt Hellmig deshalb nichts Gutes, zumal ihm auch noch die Angriffsspieler Rainer Schwarz und Moritz Geiger nicht zur Verfügung stehen. »Wir werden aus der Situation das Beste machen«, übt sich der SVO-Coach in Zweckoptimismus.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!