Lange Sperre für Spieler des FC Lahr-West
Die Roten Karten häufen sich. Bildquelle Archivfoto

Das Sportgericht des Fußballbezirkes Offenburg hat in einem Spruchkammerverfahren einen A-Junioren-Spieler des FC Lahr-West aufgrund einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter nach einem Punktspiel in Schiltach mit einer Spielsperre von zwei Jahren und sechs Monaten belegt.

Der Spieler beleidigte zunächst nach Spielende den Schiedsrichter auf üble Art und Weise und drohte diesem anschließend mit erhobenen Fäusten Schläge an. Trotz anschließendem Feldverweis mit der Roten Karte weigerte sich der fehlbare Spieler das Spielfeld zu verlassen. Der Schiedsrichter suchte noch auf dem Spielfeld Schutz bei den Spielern der Heimmannschaft.

Tätlicher Angriff im Kabinentrakt
Im Kabinentrakt kam es dann zum tätlichen Angriff des Spielers von FC Lahr-West in Form eines brutalen Faustschlags gegen die Schläfe des Schiedsrichters.
Ein weiterer Spieler des FC Lahr-West wurde wegen Bedrohung und Beleidigung gegenüber dem Schiedsrichter mit einer Sperrstrafe von vier Monaten belegt. Zudem wurde eine Platzaufsicht für drei Spiele der A-Junioren des FC Lahr-West angeordnet und eine Geldstrafe gegen den Verein ausgesprochen. Zur Sicherung von zivilrechtlichen Ansprüchen war sogar ein Polizeieinsatz am Sportgelände erforderlich.

»Mit aller Härte und Konsequenz«
»Traurigerweise haben sich in den vergangenen Monaten Gewaltaktionen auf Sportplätzen in den unterschiedlichsten Formen, sowohl im Junioren- als auch Seniorenspielbetrieb, etabliert. Auch gehören immer mehr verbale Androhungen von Gewalt oder üble und primitive Beleidigungen gegenüber den Schiedsrichtern zur Tagesordnung«, stellt Carsten Rendler, der Vorsitzende des Bezirkssportgerichts fest. Immer mehr werde durch kriminelle Energie und hohem Aggressionspotenzial, nicht nur durch Spieler, sondern insbesondere auch durch sogenannte »Fans« und »Anhänger« einiger bestimmter Vereine, die Person des Schiedsrichters zur Zielscheibe gemacht. »Das Sportgericht wird auch künftig mit aller Härte und Konsequenz solche Vorfälle aburteilen«, kündigt Rendler an.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!