Verbandsliga Südbaden 
OFV steht in Mörsch vor schwerer Aufgabe
Im Hinspiel gewann der OFV gegen Mörsch mit 5:0, doch am Sonntag rechnet Trainer Kai Eble mit einer schweren Aufgabe. Bildquelle Ulrich Marx

Im ersten Spiel nach der Winterpause trifft Fußball-Verbandsligist Offenburger FV am Sonntag (15 Uhr) im Sandgrubestadion auf den SV Mörsch, der am vergangenen Wochenende vor eigenem Publikum sein Nachholspiel gegen den Tabellenletzten SC Hofstetten überraschend mit 1:2 verlor.

Nach dieser Niederlage belegt der SV Mörsch den 15. Platz und steht damit voll im Abstiegskampf, was die kommende Aufgabe des Offenburger FV erschweren wird, zumal das Team von Trainer Dietmar Blicker dem SC Hof­stetten deutlich überlegen war und im Grunde nur an der mangelnden Chancenverwertung scheiterte. 

Dass der OFV in der Vorrunde Mörsch mit 5:0 besiegte, darf nicht überbewertet werden, zumal die Gäste stark ersatzgeschwächt waren. Eine ähnliche Situation könnte dem OFV am Sonntag in Mörsch bevorstehen, denn Leistungsträger wie Marco Junker, Jan Kahle sowie Samuel Geiler sind angeschlagen und stehen voraussichtlich nicht zur Verfügung. Außerdem muss der Vereinswechsel von Keven Feger, der in der Winterpause zum Oberligisten SV Spielberg wechselte, verkraftet werden. Mit der Verpflichtung von Meller Aziz, ehemals Spielertrainer des SV Hausach, sowie Simon Leopold konnte sich das Team von Trainer Kai Eble in der Winterpause verstärken, um den spielerischen Qualitätsverlust abzufedern. 

Eble rechnet mit reinem Kampfspiel

»Wir wissen nicht so recht, wo wir leistungsmäßig stehen, zumal die Vorbereitung kein klares Bild zulässt. Insofern müssen wir uns auf einen hochmotivierten und unangenehmen Gegner einstellen, der alles in die Waagschale werfen wird, sich aus der Abstiegszone zu befreien«, weiß Eble. »Ich rechne mit einem reinen Kampfspiel, bei dem wir voll dagegen halten und offensiv kaltschnäuzig den Torabschluss suchen müssen«, legt er die Messlatte hoch, wohl wissend, dass der inzwischen personell komplett auftretende Gastgeber ein anderes Gesicht zeigen wird als im Hinspiel. 

 


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!