Frauen-Bundesliga 
Vierte Österreich-Nationalspielerin im Kader des SC Sand
Adina Hamidovic ist Nationalspielerin. Die Östereicherin wechselt zum Bundesligisten SC Sand. Bildquelle SC Sand

Nach Verena Aschauer, Nina Burger und Laura Feiersinger kommt mit Adina Hamidovic vom Meister und Cup-Sieger SKN St. Pölten die vierte österreichische Spielerin zum Allianz-Bundesligisten SC Sand. 
Die 19-jährige Mittelfeldspielerin steht derzeit auf Abruf für die am Sonntag in den Niederlanden beginnende Europameisterschaft der Frauen. 
Adina Hamidovic kam laut Pressemitteilung auf Empfehlung zum Probetraining nach Sand, in dem der technisch versierte Linksfuß sofort überzeugen konnte. »Ende April hatte ich die Möglichkeit, drei Tage mit der Mannschaft zu trainieren und fühlte mich von Beginn an sehr wohl. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mich beim SC Sand sowohl sportlich als auch persönlich weiterentwickeln kann«, wird die U19-Nationalspielerin in der Pressemitteilung des SC Sand zitiert. 
Die sportlichen Stationen von Adina Hamidovic als Fußballerin in Österreich: Bis 2013 SC Young Stars; 2013 bis 2015: ASV Ofenbinder-Spratzern; ab Juli 2015: SKV Altenmarkt; ab Januar  2016: ASV Ofenbinder-Spratzern/SKN St. Pölten.


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!