Kreisliga B Staffel I 
Weitere Niederlage für den FV Bottenau
Steuerte 2 Tore zum 3:2 Erfolg für den SV Kork bei. Mit der Nr. 10 Jörg Baas Bildquelle Walter
SV Kork schlägt den SV Ulm knapp

FV Bottenau – VfR Rheinbischofsheim 2:4

Das Spiel begann mit einer guten Chance für die Einheimischen, doch dann übernahmen die Gäste mit schnellen und direkten Kombinationen das Kommando, während sich bei Bottenau die Abspielfehler häuften und zu viele Zweikämpfe verloren gingen. Nach 15 Minuten hatte Rheinbischofsheim die erste gute Chance, doch es dauerte bis zur 28. Minute als Mike Beck völlig frei im Bottenauer Strafraum das 0:1 erzielte. Und nur drei Minuten später war der gleiche Spieler zum 0:2 erfolgreich. Die Gäste spielten nun ihre überlegenheit aus, konnten aber ihre klaren Gelegenheiten in Minute 34 und 40 nicht nutzen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Schock: Bottenaus Stürmer Salvatore Tinervia prallte mit Gästekeeper Jan Trück zusammen. Beide Spieler blieben zunächst besinnungslos liegen, Tinervia musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Jan Trück konnte zunächst weiterspielen, wurde aber später durch Julian Rohr ersetzt. Nach dieser schlimmen Szene blieb Rheinbischofsheim zunächst am Drücker, hatte in der 52. und 64. Minute zwei Riesenchancen, den Vorsprung auszubauen. Dann kam Bottenau besser ins Spiel, und nachdem Jan Trück einen Schuss von Bottenaus Niels Huber gerade noch an die Latte lenken konnte, erzielte Lukas Huber den 1:2-Anschlusstreffer. Bottenau drängte nun auf den Ausgleich, den Ersatztorwart Julian Rohr bei einer tollen Direktabnahme von Nicolas Geiler verhindern konnte. Statt dessen fiel in einer unübersichtlichen Situation das vorentscheidende 1:3 durch Patrick Blank. Nun waren die Gäste wieder obenauf, und in der 88. Minute gelang Andreas Stichler per Kopfball das 1:4. Bottenau kam zwar durch einen abgefälschten Freistoß von Nicolas Geiler zum 2:4, aber zu mehr reichte es nicht mehr.

 

 


SV Ulm – SV Kork 2:3

Nach zwei Niederlagen konnte der SV Kork wieder drei Punkte sammeln. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die ersten Möglichkeiten hatten die Gäste aus Kork, eine davon konnte Sascha Quast zur Führung nutzen. Einen Schuss von Baas konnte der gut aufgelegte Torhüter Baudendistel abwehren, doch gegen den Nachschuss von Quast (9.) war er machtlos. Die Führung hielt jedoch nicht lange. Nach einem Stellungsfehler der Korker Abwehr erzielte Metzmacher (15.) den Ausgleich. In der Folge hatte Ulm mehrere gute Chancen zur Führung doch Eckenfells (22.) und Metzmacher (29.) scheiterten an Torhüter Beiser. Nun waren die Korker wieder am Zug, doch ein Schuss von Alex Müller (35.) landete am Pfosten. Kurz vor der Halbzeit vergab der Ulmer Kapitän Fuchs (43.) die große Chance zur Führung. Nach einem Eckball kam er aus fünf Metern frei zum Schuss, doch er schoss den Korker Schlussmann an.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Schock für die Korker, als der Unparteiische auf Elfmeter entschied. Eine Flanke sprang Heinrich Müller unglücklich an die Hand. Den Strafstoß verwandelte Eckenfells (46.) zur Führung. Der Rückstand rüttelte die Korker wach und von nun an spielte nur eine Mannschaft. Dies wurde schnell von Erfolg gekrönt. Jörg Baas (55.) erzielte mit einem indirekten Freistoß den Ausgleich. In der 73. Minute erzielte wiederum Jörg Baas den Siegtreffer. Danach kamen die Gastgeber noch zu einer guten Möglichkeit, doch diese wurde vonm starken Torhüter Beiser (85.) pariert.


Top-Torjäger der Liga

1. Wilhelm Asnaimer (VFR Zusenhofen) 25
2. David Schröter (SV Honau) 19
3. Tim Meier (SV Lautenbach) 17
4. John Loessin (VFR Zusenhofen) 16
5. Oliver Stortz (FV Bodersweier) 14
Salvatore Tinervia (FV Bottenau) 14
Daniel Kirchhofer (FV Bodersweier) 14
Tobias Eckenfels (SV Ulm) 14
Simon Feger (SV Nußbach) 14
10. Niels Huber (FV Bottenau) 13
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!