Verbandsliga Südbaden 
SC Lahr rechnet mit einem motivierten Gegner
Konstantin Fries und der SC Lahr stehen in Freiburg vor einer hohen Hürde. Bildquelle Christoph Breithaupt

In den jüngsten Begegnungen machte sich aufseiten von Fußball-Verbandsligist SC Lahr eine gewisse Müdigkeit breit. Die Ortenauer (8. Platz acht/48 Punkte) zollen vor der Partie am Samstag 14.30 Uhr) beim Freiburger FC den Anforderungen der Saison allmählich Tribut. 

Doch noch sind drei Begegnungen zu absolvieren, ergo neun Punkte zu vergeben. »Natürlich war die Saison bis zum jetzigen Zeitpunkt lang und hat Kraft gekostet. Die Marke von 50 Punkten wollen wir aber dennoch knacken und auch die restlichen Spiele noch mit bestmöglichen Leistungen absolvieren«, so Lahrs sportlicher Leiter Petro Müller. 

Das 2:5 gegen Kehl stellte keine solche Leistung dar. Lahr war insbesondere defensiv schlecht sortiert und fing sich einfachste Gegentreffer ein. Diese Gefahr ist auch am Samstag wieder eine realistische Option, denn Lahr gastiert beim Freiburger FC, der »Tormaschine« (bisher 103 Treffer) der laufenden Saison. Der FFC (2. Platz /74 Punkte) wird aus zwei Gründen den Konkurrenten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zum einen schaffte Lahr im Hinspiel einen sensationellen 4:1-Erfolg. Zum anderen liegen die Breisgauer nach wie vor in Lauerstellung und machen sich Hoffnungen auf den ersten Platz. Dafür müsste indes Tabellenführer SV Linx noch patzen. »Drei Punkte in drei Spielen aufzuholen, ist ohne weiteres möglich, zumal Linx am Wochenende beim Dritten Radolfzell antreten muss. Entsprechend wird Freiburg gegen uns voll motiviert ins Rennen gehen«, weiß Müller. 

Personell wird der SC auf einigen Positionen jonglieren müssen, da die Möglichkeiten allmählich ausdünnen. Zudem bestreitet die zweite Mannschaft nahezu zeitgleich ihr letztes Saisonspiel.


Top-Torjäger der Liga

1. Adrian Vollmer (SV Linx) 36
Marco Senftleber (Freiburger FC) 36
3. Alen Lekavski (1. FC Rielasingen-Arlen) 29
4. Valon Salihu (SV Stadelhofen) 26
5. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 25
6. Martin Weschle (SC Lahr) 21
Marc Rubio (SV Linx) 21
8. Marco Petereit (Offenburger FV) 19
9. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 18
Tobias Krüger (FC Radolfzell) 18
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!