Kreisliga A Süd 
Kreisliga A Süd: SG Nonnenweier spielt heute gegen Prinzbach
Die SG Nonnenweier-Allmannsweier möchte heute Abend erneut jubeln.
Aufstieg noch möglich

Nicht gerade den besten Tag erwischte die SG Nonnenweier-Allmannsweier beim 1:4 gegen den SV Oberwolfach II. »Der Gegner hat uns das Leben extrem schwer gemacht. Und so langsam machen sich bei uns auch die personellen Ausfälle und die vielen englischen Wochen bemerkbar«, erklärte Coach Sebastian Blum. Nichtsdestotrotz möchte er im Heimspiel heute um 18.30 Uhr gegen die DJK Prinzbach wieder ein anderes Gesicht von seiner Truppe sehen. »Die Gäste brauchen im Kampf um den Ligaverbleib noch jeden Punkt. Ich erwarte daher einen bissigen Gegner, den wir auf keinen Fall unterschätzen werden«, so Blum, dessen Team trotz des jüngsten Patzers immer noch um den Bezirksliga-Aufstieg mitspielt. Von einer schwachen Teamleistung sprach DJKSpielertrainer Benjamin Ziegler nach der 2:3-Niederlage beim SV Mühlenbach. »Wir haben momentan das Problem, dass wir manche Spieler einfach nicht ersetzten können. Aber das müssen wir abhaken und uns auf das nächste Spiel konzentrieren«, so Ziegler, der beim Tabellenzweiten eine deutliche Leistungssteigerung sehen will. »Wir müssen wieder mutiger nach vorne spielen und uns auf unsere Stärken besinnen, sonst werden wir es dort ganz schwer haben.«


Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!