Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: Linx II verpasst Sprung auf Platz zwei
Der SV Appenweier gewinnt das erste Spiel unter Trainer Wolfgang Zemitzsch.
Auch Zell-Weierbach gewinnt nicht / Appenweier punktet im Kellerduell

Wagshurst – Zell-Weierbach 1:1

Im Heimspiel gegen den Tabellendritten war der fünf Ränge schlechter platzierte FVW über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, musste sich am Ende aber mit dem Remis begnügen. Der Gast war nur in der Anfangsphase das druckvollere Team und hatte Glück, dass die Hausherren in der 16. Minute einen Strafstoß über das Tor schossen. Im zweiten Durchgang ließ Wagshurst erneut zwei hochkarä- tige Chancen liegen und erst ein abgefälschter Schuss brachte die verdiente Führung. Den schmeichelhaften Ausgleichstreffer erzielte Gäste-Stürmer Andreas Falk aus kurzer Distanz und sicherte seinem Team damit einen Punkt.

Tore: 1:0 P. Berger (67.), 1:1 Falk (77.)

 


Ödsbach – Freistett II 2:1

Auf schwer bespielbarem Untergrund sahen die Zuschauer eine ausgeglichene erste Halbzeit. Nach 27 Minuten gelang den Gästen die Führung, welche Raphael Halter nur wenige Minuten später egalisierte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren den Druck und kamen zu einigen nennenswerten Chancen. Auf der anderen Seite wurden die Gäste nur noch über Konter gefährlich. Als sich beide Teams schon mit der Punkteteilung angefreundet hatten, gelang Manuel Haas in letzter Sekunde der umjubelte 2:1-Siegtreffer.

Tore: 0:1 Gaina (27.), 1:1 Halter (34.), 2:1 Haas (91.)

 

Auenheim – Appenweier 2:3

Zu zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten kam es im Kellerduell zwischen dem FV Auenheim und Aufsteiger SV Appenweier. Im ersten Durchgang dominierten die Gäste das Geschehen, hatten die besseren Chancen und lagen zur Pause verdient mit 2:0 in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel kam der FVA besser ins Spiel und erzielte durch Elias Kohler schnell den Anschlusstreffer. Im Gegenzug kassierte man jedoch das 1:3. In den Schlussminuten warfen die Hausherren alles nach vorne. Bis auf den erneuten Anschlusstreffer gelang aber nichts mehr.

Tore: 0:1 Bührle (24.), 0:2 Ortmann (30.), 1:2 Kohler (58.), 1:3 Heidt (59./Eigentor), 2:3 Kohler (67.)

 


Tiergarten-Hasl. – Linx II 2:1

Der erste Durchgang zwischen der DJK und dem SV Linx II verlief ausgeglichen und beide Teams kamen zu guten Einschussmöglichkeiten. Bastian Kropp nutze seine Chance und brachte die Gäste nach 25 Minuten in Front. Erst nach der Halbzeitpause nahmen die Hausherren das Zepter in die Hand. So dauerte es nicht lange, ehe Kai Schindler den Ausgleich erzielt hatte. Und nur wenige Minuten später gelang der DJK auch noch der Führungstreffer. Von der Verbandsliga-Reserve war nicht mehr viel zu sehen und so feierte der Gastgeber am Ende einen verdienten Heimsieg.

Tore: 0:1 Kropp (25.), 1:1 Schindler (58.), 2:1 Hübner (65.)

 

TuS Windschläg - VfR Elgersweier abges.
FC Ottenheim - SV Renchen abges.
TuS Legelshurst - SV Stadelhofen II abges.
SC Sand - SV Oberschopfheim abges


Top-Torjäger der Liga

1. Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 34
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 26
3. Daniel Schaffelke (SV Linx II) 24
4. Marc Nigey (SV Renchen) 22
5. Patrick Rösler (TuS Legelshurst) 20
6. Johannes Wenzel (SV Oberschopfheim) 18
7. Buba Conteh (SV Appenweier) 17
8. Jonathan Riehle (SV Oberschopfheim) 16
9. Julian Burg (SV Oberschopfheim) 14
10. Mischa Wenzel (SV Oberschopfheim) 13
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!