Kreisliga A Süd 
SV Mühlenbach vergeigt Derby nach der Pause
Michael Vollmer (am Ball) versäumte es das 3:1 für den SVM zu machen, machte ansonsten aber ein gutes Spiel. Bildquelle Bührer
Mühlenbacher 2:3 gegen Oberwolfach II auf Haslacher Kunstrasen

Aufgrund der eisigen Temperaturen wurde das Derby zwischen dem SV Mühlenbach und dem SV Oberwolfach II kurzfristig auf den Kunstrasen nach Haslach verlegt, da der Rasenplatz in Mühlenbach tief gefroren war. Und der favorisierte SVM kassierte eine bittere 2:3-Niederlage. Vor der Pause war der SVM präsent und spielerisch die bessere Elf, nach dem Wechsel waren die Gäste druckvoller und gewannen am Ende nicht unverdient. Michael Vollmer hätte den SVM in der 13. Minute in Führung bringen können, doch nach seinem Alleingang klärte SVO-Abwehrspieler Beck mit letztem Einsatz. Überraschend gelang den Gästen in der 30. Minute die Führung, einen völlig unnötigen Eckball brachte der SVM nicht aus der Deckung heraus, dann unterlief David Brucker beim Abwehrversuch auch noch ein unglückliches Eigentor. Sechs Minuten später glich Lucas Brucker nach schönem Pass von Vollmer zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause gelang dem SVM die verdiente Führung, als Michael Vollmer einen Freistoß scharf vors Tor zog und ein Abwehrspieler den Ball unglücklich zum 2:1 verlängerte. Nach dem Wechsel hätte Michael Vollmer erhöhen können, doch SVO-Keeper Armbruster klärte hervorragend. Dies wäre vermutlich die Entscheidung gewesen. Danach wurden die Gäste immer stärker, vor allem dank Jonas Dieterle, der nach einem verunglückten Rückpass schon den Ausgleich erzielen können, doch SVM-Keeper Vollmer klärte. Nach einem Freistoß war dann Dieterle (68.) per Kopf zur Stelle und glich zum 2:2 aus. In dieser Phase war der SVO stärker, erhöhte den Druck und erzielte nach einem weiteren langen Ball durch Marc Heizmann (78.) das verdiente 2:3. Erst jetzt wachte der SVM wieder auf und hatte postwendend den Ausgleich auf dem Kopf, doch Jürgen Neumaier brachte keinen Druck hinter den Ball. In den letzten Minuten drängte der SVM auf den Ausgleich, doch auch ein Schuss von Tobias Brucker kurz vor Schluss wurde abgeblockt.


Top-Torjäger der Liga

1. Patrick Gutmann (FC Kirnbach) 28
2. Daniel Haag (DJK Prinzbach) 26
3. Rasim Kastrati (SC Kuhbach-Reichenbach) 21
4. Tobias Spitzer (SV Münchweier) 20
Karl-Heinz Metzger (SC Orschweier) 20
6. Flavius-Nicolae Oprea (SpVgg Schiltach) 19
Frederic Sebastien Robert Kolb (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 19
8. Gibbi Bah (Zeller FV) 18
9. Marc Barthelmes (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 16
Jürgen Neumaier (SV Mühlenbach) 16
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!