Kreisliga A Nord 
Kreisliga A Nord: SV Oberschopfheim baut Vorsprung aus
Yannick Prieto (l.) traf für den SV Oberschopfheim.
3:2-Sieg in Tiergarten / Dritter Zell-Weierbach verliert zu Hause gegen Renchen

Tiergarten-Haslach – Oberschopfheim 2:3

Tabellenführer Oberschopfheim wurde gestern stark gefordert und musste bis zum Schluss um den Auswärtssieg kämpfen. Die Pausenführung des SVO war verdient, aber danach wurde Tiergarten stärker. Mit einem Doppelpack drehte die DJK die Partie. Oberschopfheim konterte prompt und in der Schlussphase wollten beide Teams den Sieg. Riehle gelang schließlich der entscheidende Treffer.

Tore: 0:1 Prieto (18.), 1:1 Just (65.), 2:1 Gerber (66.), 2:2 Burg (69.), 2:3 Riehle (84.)

 

 

Zell-Weierbach – Renchen 0:2

Gastgeber FV Zell-Weierbach verpassten die große Chance, sich auf den zweiten Tabellenplatz zu verbessern. Im ersten Heimspiel des neuen Jahres zeigte der Tabellendritte eine insgesamt enttäuschende Leistung. Fabian Schoch war der Matchwinner für den SV Renchen, er erzielte beide Treffer. Damit verbesserte sich der SVR auf den sechsten Tabellenplatz, während der FV Zell-Weierbach weiter einen Punkt hinter dem Relegationsrang liegt.

Tore: 0:1 Schoch (27.), 0:2 Schoch (76.)

 

 

Wagshurst – Elgersweier 2:2

Eine umkämpfte Partie in Wagshurst endete mit einer leistungsgerechten Punkteteilung. Den Rückstand nach 20 Minuten steckten die Gastgeber gut weg und kamen mit dem nächsten Angriff zum Ausgleich. Aber der VfR Elgersweier war in dieser Phase besser und führte zur Pause verdient. Der FV Wagshurst präsentierte sich danach allerdings vor allem kämpferisch stark. Nach dem Ausgleich war man mit dem Punktgewinn zufrieden.

Tore: 0:1 Bischler (20.), 1:1 P. Berger (22.), 1:2 Scheewe (28.), 2:2 M. Berger (62.)

 

 


Legelshurst – Sand 5:2

Auch im neuen Jahr gibt es für den SC Sand in dieser Liga nichts zu holen. Der TuS Legelshurst war in dem Willstätter Ortsderby von Beginn an überlegen und führte zur Pause verdient und deutlich mit 4:1. Nach dem fünften Treffer ließ man die Zügel etwas schleifen. Sand gab sich zwar nicht auf und gab im Rahmen seiner Möglichkeiten alles, aber mehr als ein zweiter Ehrentreffer war nicht drin.

Tore: 1:0 Körner (17.), 2:0 Saltan (35.), 2:1 Vix (36.), 3:1 Klenner (41.), 4:1 Körner (45.), 5:1 Miklos (53.), 5:2 Güldane (90.)

 

 

Auenheim – Ödsbach 0:2

Der SV Ödsbach verschaffte sich mit dem Auswärtssieg wichtige Luft im Abstiegskampf. Dagegen wird die Lage für Auenheim immer bedrohlicher. Die Gastgeber verschliefen den Beginn und lagen schnell zurück. Danach war die Partie ausgeglichener, aber die bessere Chancenauswertung sprach für Ödsbach. In Halbzeit zwei standen die Gäste defensiv sicher. Für den FVA endete die Partie mit einer weiteren Enttäuschung.

Tore: 0:1 Hug (6.), 0:2 Halter (35.)


Top-Torjäger der Liga

1. Bünyamin Günyakti (SV Renchen) 34
2. Andreas Falk (FV Zell-Weierbach) 26
3. Daniel Schaffelke (SV Linx II) 24
4. Marc Nigey (SV Renchen) 22
5. Patrick Rösler (TuS Legelshurst) 20
6. Johannes Wenzel (SV Oberschopfheim) 18
7. Buba Conteh (SV Appenweier) 17
8. Jonathan Riehle (SV Oberschopfheim) 16
9. Julian Burg (SV Oberschopfheim) 14
10. Mischa Wenzel (SV Oberschopfheim) 13
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!