Kreisliga A Süd 
Kreisliga A Süd: Nordrach im Keller vor wegweisendem Duell
Hannes Hofstetter (Nr. 9) und die SG Nonnenweier/Allmannsweier möchten am Wochenende punkten.
SpitzenspielinAllmannsweier

Das Spitzenspiel der Kreisliga A, Süd bestreiten am 15. Spieltag Ligaprimus SG Nonnenweier-Allmannsweier und der Dritte SV Mühlenbach. Schlusslicht SC Kuhbach-Reichenbach möchte im Heimspiel gegen den FC Kirnbach wieder in die Spur finden, während der ASV Nordrach im Kellerduell gegen den direkten Konkurrenten SV Kippenheim vor einem wegweisenden Spiel steht. Anstoß ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

 


Zell a. H. – Schiltach

Von einem »schweren Spiel« sprach Jochen Armbruster, Co-Trainer des Zeller FV, nach dem 1:1 im Derby gegen die DJK Prinzbach: »Deshalb können wir mit dem Punktgewinn gut leben.« Auch im Heimspiel gegen die nur drei Ränge schlechter platzierte SpVgg. Schiltach erwartet Armbuster ein ähnliches Spiel: »Der Gegner spielt eine gute Saison und ist uns ganz nah auf den Fersen, da sind wir gewarnt.« Ziel sei es, trotz einiger Ausfälle in der Offensive vor heimischem Publikum auf jeden Fall dreifach zu punkten, um den direkten Konkurrenten weiter auf Distanz zu halten.

 


Orschweier–Prinzbach

Nach der späten 1:0-Führung rauschte die DJK Prinzbach nur knapp an einem Heimsieg im Derby gegen den Zeller FV vorbei. Trotzdem konnte Simon Christ, sportlicher Leiter der DJK, mit der Leistung des Teams beim 1:1 am Ende zufrieden sein: »Wir haben das gut gemacht, waren über 90 Minuten ebenbürtig.« So setzten die Kinzigtäler ihre Serie fort und bleiben auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Auch in Orschweier rechnet Christ mit einem schweren Spiel. »Für mich zählt der SCO mit seinem breiten Kader zu den Topfavoriten in Sachen Aufstieg.« Trotzdem wolle man dort die Außenseiterchance nutzen. Während Beck wieder zur Verfügung steht, wird Echle fehlen.

 

 


Nonnenw/Allmannsw. – Mühlenbach

Nach dem Spielausfall in der Vorwoche richtet sich der Fokus von Tabellenführer SG Nonnenweier-Allmannsweier auf das Topspiel gegen den Dritten SV Mühlenbach. »Da haben wir einen sehr guten Gegner vor der Brust, der lange an der Tabellenspitze stand. Das wird ganz schwer«, weiß SG-Coach Sebastian Blum, der Spannung bis zum Schluss erwartet. »Wir müssen von Beginn an konzentriert agieren«, will Blum den direkten Konkurrenten weiter auf Distanz halten.

 


Kuhbach-R.–Kirnbach

Nach zwei Wochen »Zwangspause« möchte Tabellenschlusslicht SC Kuhbach-Reichenbach zu Hause gegen den Sechsten FC Kirnbach so schnell wie möglich wieder in die Spur finden. »Leider konnten wir gegen Kippenheim nur kurz spielen, da sich der Schiedsrichter nach rund 15 Minuten verletzte und das Spiel abgebrechen musste. Das bringt uns aus dem Rhythmus und ist ärgerlich«, bedauerte Kuhbachs bester Torschütze Tim Bohnert den Spielabbruch. Nun liegt der Fokus auf dem Heimspiel gegen Kirnbach: »Zu Hause wollen wir mindestens einen Punkt holen«, so Bohnert, der insgeheim auf die volle Ausbeute hofft.

 

 


Nordrach – Kippenheim

Nach der 2:6-Klatsche in Schiltach steht der ASV Nordrach vor einem wegweisenden Spiel im Kellerduell gegen den Tabellennachbarn SV Kippenheim. Nach fünf Spielen ohne Sieg möchte die Granzow-Elf endlich wieder dreifach punkten. »Personell sind wir ohnehin schon eng besetzt und jetzt fehlen uns zusätzlich zwei gesperrte Spieler«, beklagte Trainer Thomas Granzow die Situation. Einziger Lichtblick sei die Rückkehr von Kapitän Simon Dürr von einem halbjährigen Auslandsaufenthalt. »Er wird wieder mehr Stabilität ins Team bringen. Für uns zählen nur drei Punkte.«
 


Top-Torjäger der Liga

1. Gibbi Bah (Zeller FV) 18
Patrick Gutmann (FC Kirnbach) 18
3. Flavius-Nicolae Oprea (SpVgg Schiltach) 17
4. Marc Barthelmes (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 16
Frederic Sebastien Robert Kolb (SG Nonnenweier-Allmannsweier) 16
6. Karl-Heinz Metzger (SC Orschweier) 15
7. Rasim Kastrati (SC Kuhbach-Reichenbach) 14
Jonas Benz (SC Orschweier) 14
9. Daniel Haag (DJK Prinzbach) 13
10. Jürgen Neumaier (SV Mühlenbach) 12
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!