Kreisliga B Staffel I 
Kreisliga B Staffel I: FV Bodersweier geht als verdienter Sieger vom Feld
Bodersweiers Rechtsverteidiger Julian Rapp (li.) mit seinem Gegenspieler Adrian Spiegel vom SV Lautenbach. Bildquelle Sven Bilz
SV Leutesheim verliert das Keller-Duell

SV Lautenbach – FV Bodersweier 1:2

Die Gäste agierte druckvoll. Dennoch gab es für beide Teams wenig Möglichkeiten. In der 31. Minute war es aber der SV Lautenbach, der durch Steffen Maier gefährlich nah an den FVB-Kasten kam, jedoch leichtfertig vergab. Kurz darauf erging es Christopher Seewald vom FV Bodersweier ähnlich. Nach einem schönen Solo platzierte er den Ball knapp neben das Tor und nur wenige Minuten später traf er mit einem Kopfball nur den Pfosten. Das änderte sich in der 63. Minute. Nach einem Eckball ergab sich eine unübersichtliche Situation vor dem FVB-Tor. Tim Meier gelang es letztlich, den Ball ins Netz zu lenken und so stand es 1:0 für Lautenbach. Zehn Minuten später (74.) gelang Oliver Stortz per Kopfball der Ausgleich zum 1:1. Direkt nach Wiederanpfiff hämmerte FVB-Neuzugang Amin Berrissou den Ball an den Innenpfosten. Bodersweier machte jetzt das Spiel, Daniel Kirchhofer vergab zehn Minuten vor Spielende noch den sicheren Gäste-Führungstreffer. Die Zuschauer gaben sich bereits mit der Punkteteilung ab, jedoch nicht die Offensive des FV Bodersweier. Nach einer Flanke von Daniel Kirchhofer war es Amin Berrissou, der in der 90. Minute per Direktabnahme den Siegtreffer zum 2:1 erzielte.

 

 

TuS Oppenau II – SV Diersheim 1:1 

Auf dem Kunstrasenplatz fanden sich die Gäste schnell zurecht und spielten eine ordentliche erste Hälfte. Aus ihren Möglichkeiten und Räumen machten die Diersheimer allerdings viel zu wenig. Nach einem schönen Spielzug über Faulhaber und Boschert und einem Kopfball von Pierre Wagner verhinderte TuS-Torhüter Fischer mit einer Glanzparade das 0:1. Fischer blieb im Duell gegen Michael Boschert kurz darauf ebenfalls Sieger. Die Oppenauer versteckten sich keineswegs, konnten allerdings Gäste-Schlussmann David Ross nicht ernsthaft prü- fen. In Halbzeit zwei fehlte es bei den Gästen an Genauigkeit im Offensivspiel. Die Gastgeber waren aktiver. Beide Teams trafen nach einem Freistoß nur Aluminium. In der 75. Spielminute nutzten die Renchtäler einen Fehler der Gäste und erzielten durch Schmiederer die 1:0-Führung. Diersheim wachte nochmals auf und warf in den Schlussminuten alles nach Vorne. In der 90. Minute konnte Fischer einen Freistoß nur abklatschen, parierte den Nachschuss von Trück aber glänzend, ehe der kurz zuvor eingewechselte David Herzog den Abstauber zum verdienten 1:1-Ausgleich einnetzte.

 

 

SV Leutesheim – SV Oberkirch II 1:2

Samstagnacht »stürmten« die Leutesheimer Spieler das Haus von SVL-Boss Jürgen Hummel. Ein Geschenk zum 50. Geburtstag hatte das Team dann am Sonntagnachmittag nicht parat. Im »Kellerderby« zweier noch punktloser Mannschaften gab es ein 1:2 gegen die Oberkircher Reserve. Die legte mit einem Sonntagschuss von Enrico Stein zum 0:1 (21.) vor. Stein war neben Aaron Huber und Mato Sokcevic einer von drei A-Kaderspielern im Gästeteam. Onyebuchi Ezeala legte nach Vorlage des agilen Ethem Anac zum 0:2 (33.) nach. Leutesheim hatte im ersten Durchgang nur eine Torchance: Nach Fehler von Sokcevic zog Yaya Touray aufs Tor, anstatt den mitgelaufenen Bastian Schäfer zu bedienen (8.). Nach der Pause hatte Leuesheim mehr Spielanteile. Raphael Karch verkürzte per Kopfball zwar zum 1:2 (80.). Zu mehr reichte es für den Absteiger in einer insgesamt schwachen Partie aber nicht.


Top-Torjäger der Liga

1. Tim Meier (SV Lautenbach) 11
2. Niels Huber (FV Bottenau) 10
Hugo Bernard De Simone (SV Honau) 10
Arnaud Chevrier (SV Nesselried) 10
5. Kevin Maier (SV Bad Peterstal) 9
Daniel Kirchhofer (FV Bodersweier) 9
7. Wilhelm Asnaimer (VFR Zusenhofen) 8
Frank Schepers (VfR Rheinbischofsheim) 8
Tobias Eckenfels (SV Ulm) 8
10. David Schröter (SV Honau) 7
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!