3. Liga 
Alois Schwartz ist neuer Trainer beim Karlsruher SC
Bildquelle pixabay

Drittligist Karlsruher SC hat mit Alois Schwartz einen neuen Trainer. Das verkündete der Verein am Dienstagvormittag auf seiner Internetseite. Schwartz erhält bei den Badnern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Alois Schwartz ist neuer Cheftrainer des Karlsruher SC. Das gab der Drittligist am Donnerstagvormittag auf seiner Internetseite offiziell bekannt. Schwartz war im März beim 1. FC Nürnberg entlassen worden, davor war er bei Zweitligist SV Sandhausen unter Vertrag. Der neue Trainer folgt damit auf Marc-Patrick Meister.

 

? Auf geht's ins erste Training unter dem neuen Chefcoach! <a href="https://twitter.com/hashtag/nurderksc?src=hash">#nurderksc</a> <a href="https://t.co/8uh6m8FlJy">pic.twitter.com/8uh6m8FlJy</a>

? Karlsruher SC e.V. (@KarlsruherSC) <a href="https://twitter.com/KarlsruherSC/status/902515885264556035">29. August 2017</a>

</blockquote> <script async="" src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

 

Als Spieler war Schwartz unter anderem für die Stuttgarter Kickers, den MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen und den SV Waldhof Mannheim aktiv. Er bestritt 85 Bundesligaspiele und kam 127-mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Seine Trainerlaufbahn begann Schwartz 2002 beim FC Rot-Weiß Erfurt. Über Wormatia Worms und den 1. FC Kaiserslautern kam er nach einem erneuten Engagement in Erfurt 2013 zum SV Sandhausen.

 

<style type="text/css"> <!--/*--><![CDATA[/* ><!--*/ .embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; } /*--><!]]>*/ </style>