Kreisliga B Staffel II 
Endspiel um den direkten Aufstieg in die Kreisliga A
"Kleinigkeiten werden das Endspiel entscheiden", weiß der Sander Trainer Viktor Stürz, dessen Team am Samstag einen Sieg braucht. Bildquelle Udo Künster
In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 2 empfängt der SC Sand als Tabellenzweiter am Samstag um 16 Uhr zum absoluten Highlight der Saison den Spitzenreiter SV Ortenberg.

Diese Partie ist ein Endspiel, denn der Sieger steigt als Meister direkt in die Kreisliga A auf. Gibt es ein Remis ist Ortenberg der große Gewinner und wird Erster. Der Verlierer des Endspiels muss dann in Sachen Relegation auf die Landeliga-Reserve des FV Schutterwald hoffen, dass diese zu Hause gegen Ata Spor Offenburg wenigstens einen Punkt holt. Ata Spor muss auf jeden Fall gewinnen um eventuell noch in die Relegation zu kommen. Aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hat sich die SG Weier/Bühl, die zuletzt zu Hause gegen Schutterwald II nicht über ein torloses Remis hinauskam.

Sand - Ortenberg

In Sand sind natürlich alle auf das "Endspiel" fokussiert. In den letzten Spielen ist die Mannschaft von Trainer Viktor Stürz mit dem Druck ganz gut fertig geworden. So auch jüngst beim ETSV Offenburg, wo man einen 0:2-Rückstand noch in einen 6:2-Sieg umwandelte. Trainer Viktor Stürz: "Ich denke, dass gegen Ortenberg vor einer stattlichen Zuschauerkulisse Kleinigkeiten entscheiden werden. Wir müssen auf jeden nicht wie zuletzt gleich von Beginn an hell wach sein. Leider fehlt uns Urlauber Daniel Wörner, der in den vergangenen Spielen sechs Tore erzielte."

Goldscheuer - SC Offenburg II

Die Sportfreunde haben zuletzt 2:7 beim Aufstiegsanwärter Ata Spor Offenburg verloren. Gegen die Reserve des SC Offenburg sind die Gastgeber dennoch Favorit und sollten zum Schluss der Saison noch einen Heimsieg landen.

Waltersweier - Eckartsweier

Mit einem 4:2-Sieg gegen die DJK Offenburg verabschiedete sich der SV Eckartsweier zu Hause von seinen Fans. Jetzt geht es zum Finale nach Waltersweier.

Vorsitzender Francis Schultz: "Wir sind in Waltersweier klarer Aussenseiter und daher wäre ein Remis für uns schon eine prima Sache. Ich bin bis auf wenige Ausnahmen mit der Saison nicht unzufrieden, denn man muss bedenken, dass wir mit eine völlig neuen Mannschaft und einem neuen Trainer in die Runde gestartet sind."

Durbach II - Sundheim

Mit einem Sieg beim Schlusslicht in Durbach möchte die Spielvereinigung Kehl-Sundheim ihren fünften Tabellenplatz verteidigen. Trainer Ralf Krämer, der bei den Kehler Vorstädtern verlängert hat: "Bei der starken Konkurrenz in unserer Staffel können wir aufgrund unserer jungen Truppe mit der Platzierung zufrieden sein. Immerhin blieben wir zu Hause ungeschlagen und hatten ja bekanntlich oft mit personellen Problem zu kämpfen."aha

 


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Schwend (SV Ortenberg) 36
2. Fatih Burak Asik (FV Ata Spor Offenburg) 28
3. Jörg Baas (SV Kork) 27
4. Tobias Kordua (FV Griesheim) 23
5. Stanislaus Dill (SV Kork) 22
6. Joshua Göser (SV Waltersweier) 20
7. Oumar Camara (Eckartsweier) 19
8. Onur Keskin (FV Ata Spor Offenburg) 16
9. Benjamin Leopold (SG Weier/Bühl) 15
Andreas Becker (SpVgg Kehl-Sundheim) 15
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!