Kreisliga B Staffel II 
AtaSpor erkämpft wichtigen Punkt in Kehl-Sundheim
Am Ende gab es keinen Sieger zwischen der SpVgg Kehl-Sundheim und AtaSpor Offenburg. Bildquelle Germain Keskin

Beim Zuhause noch ungeschlagenen Team aus Kehl-Sundheim wussten die Gäste vorher, dass es eine schwierige Aufgabe wird. Dementsprechend vorsichtig gingen sie zu Beginn des Spiels ans Werk. Die ersten 20 Minuten waren somit ein gegenseitiges Abtasten, denn auch vom Gastgeber war der Respekt gegenüber dem Tabellenführer gross. Allerdings zeigte sich schnell warum Kehl-Sundheim zuhause noch ungeschlagen ist. Die Defensive stand gut, so dass die Gäste trotz aller Versuche ihr Spiel nicht aufziehen konnten.  Aus einem abgefangenen Einwurf  in der Sundheimer Hälfte entstand dann durch einen sehr schnellen und gut ausgespielten Konter das 1:0 für die Hausherren in der 26. Minute durch Becker. Auch danach versuchte Kehl-Sundheim immer wieder durch stabile Defensive und Konter zum Erfolg zu kommen, jedoch ohne Erfolg. Mit einem 1:0 ging es somit in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste durch eine Leistungssteigerung dann ein besseres Gesicht. Mit der Einwechslung ihres Spielertrainers Aytac Kaya kam auch noch mal neuer Schwung ins Spiel, jedoch stand die Sundheimer Defensive weiterhin stabil. Offensiv kam von den Gastgebern allerdings nichts mehr so dass AtaSpor  feldüberlegen war und dadurch viele gefährliche Standardsituationen rausspielen konnte. Einen Freistoß flankte Fatih Bagcaci sehr schön in den Strafraum wo letztendlich Erkan Ulay 20 Minuten vor Schluss zum mittlerweile verdienten Ausgleich einnetzen konnte. Auch die Schlussphase gehörte den Offenburgern und der Sundheimer Torwart zeichnete sich ein paar mal durch Paraden aus. Aber es gelang nicht mehr das Siegtor zu erzielen, so dass es bei einem hart umkämpften und gerechten Unentschieden blieb. Dennoch bleiben die Gäste mit 1 Punkt Vorsprung Tabellenführer und haben in den letzten 6 Spielen immer noch alles in eigenen Händen.


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Schwend (SV Ortenberg) 36
2. Fatih Burak Asik (FV Ata Spor Offenburg) 28
3. Jörg Baas (SV Kork) 27
4. Tobias Kordua (FV Griesheim) 23
5. Stanislaus Dill (SV Kork) 22
6. Joshua Göser (SV Waltersweier) 20
7. Oumar Camara (Eckartsweier) 19
8. Onur Keskin (FV Ata Spor Offenburg) 16
9. Benjamin Leopold (SG Weier/Bühl) 15
Michael Kühne (SV Ortenberg) 15
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!