Verbandsliga Südbaden 
SC Hofstetten sichert sich die Punkte im Keller-Duell
Arian Steiner (l.) erzielte beide Tore für den SC Hofstetten. Bildquelle Werner Bauer

Im Keller-Duell der Fußball-Verbandsliga feierte Schlusslicht SC Hofstetten am Donnerstag mit 2:1 beim Vorletzten FC Neustadt den zweiten Saisonsieg und erwartet nun am Sonntag (15 Uhr) im vorerst letzten Spiel in Südbadens höchster Klasse den FC Rielasingen-Arlen. 

Hofstetten ging bereits in der fünften Minute in Führung: Nach einem Eckball wurde zunächst ein Kopfball von Arian Steiner auf der Linie abgewehrt, doch im Nachschuss war der Hofstetter zum 1:0 erfolgreich. Danach kontrollierte der Gast das Spiel und hatte auch die nächste Möglichkeit: Marco Neumaier flankte von links, Jannik Schwörer traf aber den Ball nicht. In der 20. Minute dann die erste Chance von Neustadt. Feger stand alleine vor Sportclub-Keeper Patrick Ohnemus - doch der hielt. Arian Steiner eröffnete sich dann in der 38. Minute die Chance zum 2:0, als er alleine vor FC-Keeper Kiefer auftauchte, doch der Schuss ging über das Tor. Das gleiche Duell gab es nur eine Minute später. Zunächst hielt Kiefer einen Foulelfmeter von Steiner, doch wiederum war er im Nachschuss zum 2:0 erfolgreich.

Neustadt wurde zu Beginn der zweiten Hälfte stärker. Zwar hatte Hofstetten in der 65. Minute eine Riesenchance, als Marc Hengstler im Fünfmeterraum keinen Abnehmer fand, doch in der 72. Minute konnte Katava für Neustadt zum 1:2 aufschließen. Erneut Steiner und Nils Kaspar hatten danach die Chance zum 3:1, doch FC-Torwart Kiefer hielt seine Mannschaft mit Super-Paraden im Spiel - zu einem Erfolgserlebnis reichte dies aber nicht. 

FC Neustadt - SC Hofstetten 1:2 (0:2)
Neustadt:
Kiefer - Gutscher, Papa, Weerakkody (24. Maier), Bruhn, Mundinger, Feger (29. Tritschler/68. Gibba), Katava, Eckert, Samma, Waldvogel.
Hofstetten: Ohnemus - T. Singler, M. Neumaier (89. C. Neumaier), Kern, Bauer, Krämer, Steiner (90. Busse), Witt, Hengstler (83. Kaspar), Hertlein, Schwörer.
Schiedsrichter: Simon Scharf (Bühl)
Tore: 0:1 Steiner (5.), 0:2 Steiner (39./Foulelfmeter), 1:2 Katava (72.).


Top-Torjäger der Liga

1. Adrian Vollmer (SV Linx) 36
Marco Senftleber (Freiburger FC) 36
3. Alen Lekavski (1. FC Rielasingen-Arlen) 29
4. Valon Salihu (SV Stadelhofen) 26
5. Alexander Stricker (FC Radolfzell) 25
6. Martin Weschle (SC Lahr) 21
Marc Rubio (SV Linx) 21
8. Marco Petereit (Offenburger FV) 19
9. Robin Niedhardt (FC Radolfzell) 18
Tobias Krüger (FC Radolfzell) 18
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!