Kreisliga B Staffel II 
SV Neumühl trauert um seinen Trainer
Philippe Muckensturm wurde nur 52 Jahre alt. Bildquelle Hubert Brettschneider

Große Trauer herrscht dieser Tage beim Fußball-B-Kreisligisten SV Neumühl. Am 4. Januar verstarb völlig unerwartet Trainer Philippe Muckensturm. 

Philippe Muckensturm wurde nur 52 Jahre alt und hinterlässt seine Frau Veronika und drei Kinder. Göran Richter vom SV Neumühl: »Wir sind alle tief betroffen und können das gar nicht fassen. Philippe hat vor dieser Saison bei uns das Traineramt übernommen und sehr gute Arbeit bei uns gemacht. Wir werden beim SV Neumühl das Bild eines Mannes mit großer Güte und immer lächelnd in Erinnerung behalten.« 

Erste Trainerstation in Deutschland

Der SV Neumühl war die erste Trainerstation des Elsässers in Deutschland. Dennoch war ihm der deutsche Fußball im Hanauerland nicht fremd. Bevor der Verstorbene im Juni 2017 über den Rhein wechselte, war er drei Jahre beim SUC Straßburg tätig, wo er sich 2017 mit der Meisterschaft verabschiedete. Zuvor arbeitete er viele Jahre im Elsaß als Jugendtrainer. 

Wer beim SV Neumühl weiter in Zukunft das Traineramt übernimmt, ist noch offen. Die Verantwortlichen werden sich am Wochenende mit dem Spielerrat treffen und über Möglichkeiten diskutieren. Heute wird der SV Neumühl bei der Beisetzung Philippe Muckensturm die letzte Ehre erweisen.


Top-Torjäger der Liga

1. Timo Schwend (SV Ortenberg) 36
2. Fatih Burak Asik (FV Ata Spor Offenburg) 28
3. Jörg Baas (SV Kork) 27
4. Tobias Kordua (FV Griesheim) 23
5. Stanislaus Dill (SV Kork) 22
6. Joshua Göser (SV Waltersweier) 20
7. Oumar Camara (Eckartsweier) 19
8. Onur Keskin (FV Ata Spor Offenburg) 16
9. Benjamin Leopold (SG Weier/Bühl) 15
Michael Kühne (SV Ortenberg) 15
Werde Teil der Fußball-Community in der Ortenau und repräsentiere Deinen Verein.
Am Ende der Saison verlosen wir
attraktive Prämien!